Goldenes Dreieck

Tagesfahrt in die nähere Umgebung der Hauptstadt.

Wir besichtigen die Kirche von San Lorenzo, besuchen die Handarbeitsstadt Ita sowie die Franziskanerkirche in Yaguarón. Auf der Fahrt nach Caacupé (Basilika) durchqueren wir die hügelige Landschaft von Paraguarí und Piribebuy. Weiterfahrt über Tobatí (Indioköpfe) zum Ypacarai See in San Bernardino. Mit dem Besuch von Itauguá (Ñanduti- und Aho po‘i – Handwebereiarbeiten) beenden wir unsere Rundreise.


| zurück | weiter | Anfrage |

Paraguay Infos

Das Klima Paraguays ähnelt wohl am ehesten dem Kaliforniens oder Floridas.

Der Norden gehört zur tropischen, die Masse des Landes, einschließlich der Hauptstadt Asunción, zur subtropischen Zone.

Ostparaguay mit seiner fruchtbaren Erde ist das ganze Jahr hindurch reich an Niederschlägen, von Osten nach Westen abnehmend zwischen 2.000 und 1.400 mm im Jahresdurchschnitt.

Die Temperaturen schwanken zwischen maximal 40 Grad Celsius (nur ausnahmsweise) im paraguayischen Sommer und bis herab zu minimal 0 Grad im kurzen Winter – ca. 300 Sonnentage pro Jahr!

Naturkatastrophen wie Wirbelstürme und Erdbeben sind hier praktisch unbekannt.